EU Eigenimport - KnowHow

EU Import ja, aber wie?

Die attraktiven Preise für EU-Neuwagen die man angeboten bekommt, sind sicher allen die auf der Suche nach einem neuen, fahrbaren Untersatz sind schon aufgefallen. Stellt sich aber die Frage - wie kommt man nun an ein solches Auto, an eine solche Ersparnis?

Möchte hier von meinen Erfahrungen des Eigen-Imports aus Polen berichten.

Am Anfang steht die Suche - mobile.de oder truckscout24.de - sind wohl die bekanntesten und größten Suchmaschinen für Autos und auch Kastenwagen. Hier kann man schnell feststellen, dass Kastenwagenmodelle wie der Fiat Ducato, Citroen Jumper oder Peugeot Boxer im "EU-Ausland" um einige tausend Euro unter den Preisen deutscher Händler und Fahrzeuge liegen. Vergleicht man die EU Angebotspreise gar mit den deutschen Listenpreisen sind Einsparungen von 10.000,€ und mehr keine Seltenheit, sondern eher schon die Regel. Selbst verglichen mit den Angebotspreisen deutscher EU-Importeure lassen sich schnell nochmal 1-2.000 Euros einsparen, wenn man sein Auto selbst in der EU kauft und importiert.

Hat man sein Wunschauto gefunden sollte man sich den anbietenden Händler genauer ansehen. Man kann die Adresse z.B. mit Google-Maps prüfen, sich die Internetseite ansehen und natürlich auch nach den Erfahrungen anderer im Internet suchen. In meinem Fall fielen diese doch noch recht groben Vertrauensprüfungen positiv aus - ein IVECO / FIAT Professional Händler in Poznan, Polen. Die weiteren Schritte des Import-Abenteuers nachfolgend:

Weiterlesen: EU Eigenimport - KnowHow

Mein EU-Kastenwagen

24.1.2012 - hab ich mein Auto bestellt - am 2.3.2012 konnte ich es abholen LächelndDucato L4H2

Meine Suche nach einem "guten Gebrauchten" endete recht schnell mit der Erkenntnis, dass man auf dem Markt oft nur abgerittene Speditionsbüchsen, verbeulte Gammelkisten, zweifelhafte Leasingleichen oder aber Kästen zu Preisen angeboten bekommt bei denen man vom Neupreis eines EU Importwagens nicht mehr weit entfernt ist - dafür dann aber schon 1 Jahr an Hersteller Gewährleistung verloren hat.

Das passte mir nicht in den Kram und da Geld ja immer knapp ist und ich nicht unbedingt mehr ausgeben wollte als notwendig, hab ich ihn bei einem Fiat Professional Händler in Polen bestellt.



Hier mal ein paar Bilder und Daten:

Modell: Fiat Ducato L4H2 2,0 Multijet 115PS Euro5

Hubraum:    2000 cm³
Baujahr:      2011
Leistung:     85 kW (115 PS)
Getriebe:     5-Gang Schaltgetriebe

Zul. Gesamtgewicht:     3.500 kg
Schadstoffklasse     :     Euro5

Sonstiges:

Klimaanlage manuell,

ABS, Techno-Cockpit

Partikelfilter, 

Schiebetür,

Servolenkung,

Trennwand, 

Zentralverriegelung, 

Radio CD/MP3,

Radiofernbedienung am Lenkrad,

el. verstell- und beheizbare Aussenspiegel, 

L4H2 Laderaum

Armaturenbrett " Techno", 

elektr. Fensterheber,

Zentralverrieglung mit Fernbedienung,

Tank 125L,

Vollwertiges Ersatzrad.

Ja und hier ein Blick in's künftige 1 Zimmer Appartement auf Rädern.  Noch kaum vorstellbar, dass das mal wohnlich sein soll, aber man wird ja sehen.....