WoMo ja, aber welches?

Das Angebot an Wohnmobilen ist riesig und die Qual der Wahl entsprechend groß. Am Anfang steht immer erstmal die Frage nach dem Typ des neuen Reisegefährtes. Hierbei spielen natürlich eine Reihe von Kriterien eine wichtige Rolle und jeder muß die für sich beste Entscheidung selber treffen.

Für mich ist das der ausgebaute Kastenwagen. Warum?

Wie gesagt - viele Kriterien spielen eine Rolle. Wir reisen nur zu zweit, entsprechend knapp ist unser Raumbedarf. Stadt-tauglich soll es sein und einen auf Landstrasse und Autobahn nicht zwingen immer hinter den dicken LKW herzuschleichen oder gar selbst zum Hindernis zu werden. Der Spritverbrauch soll dabei noch angemessen und auch ein Trip in den Winterurlaub sollte möglich sein.

Ein wichtiges Kriterium ist Sicherheit. So verlockend, toll und komfortabel das Platzangebot in Integrierten oder Alkoven auch ist, alle haben aber eine wenig robuste Aussenhaut und eine dem entsprechend labile Aufbaukonstruktion. Im Falle eines Falles ist der Schaden immens und oft irreparabel. Beim Kastenwagen haut es sicher auch die Möbel durcheinander, die Karosse aber ist viel stabiler als ein Sonderaufbau und dem entsprechend können auch die Möbel fest verankert werden.

Hier mal 2 kleine, durchaus ernst gemeinte Videos zum Thema Sicherheit:

Alkoven Wohnmobil nach Unfall

und Crashtest mit einem Alkoven Wohnmobil bei 45 km/h

OK, soweit kommt es ja nur selten und Euch und mir passiert das sowieso nicht, zumindest wünsche ich das uns allen!

TÜV, Steuer, Versicherung

Ok, der Entschluß ist gefasst der Kastenwagen soll ein Wohnmobil werden, aber was ist eigentlich ein Wohnmobil? Da hat ja wohl jeder recht unterschiedliche Vorstellungen und Anforderungen und gerade der Selbstausbauer will ja seine persönlichen, ganz indivduellen Vorstellungen umsetzen. Mal abgesehen von der Arbeit die es braucht um den Plan in die Tat umzusetzen, stellen sich bereits im Vorfeld eine Reihe weiterer Überlegungen.

Umschreibung zum Wohnmobil?

Muss ich denn meinen Kastenwagen offiziell zum Wohnmobil machen? Ich denke eigentlich nicht. Eine Pflicht zur Umschreibung der Fahrzeugpapiere gibt es nicht, zumindest habe ich keine gefunden. Man muss also nicht aktiv werden. Allerdings lohnt sich die Umschreibung finanziell, da KfZ Steuer und Haftpflichtversicherung eines Wohnmobils günstiger sind als bei einem LKW.

Wie teuer ist die Steuer für ein Wohnmobil?

Eine gute und schnelle Berechnung der sich ergebenden KfZ Steuer fand ich auf der Internetseite der OFD Niedersachsen. Einfach zul. Gesamtgewicht und Schadstoffklasse eingeben und schon bekommt man die Jahressteuer. Zur Berechnung geht's hier: Link

Welche Schadstoffklasse hat mein Kastenwagen?

Auf den Seiten des ADAC findet man ebenfalls eine Steuertabelle und die Anleitung, wie man denn die Schadstoffklasse des eigenen Mobils schnell und einfach herausfinden kann. Zum ADAC geht's hier: Link

Wie teuer ist die Versicherung für mein Wohnmobil?

Den Versicherungstarif am besten selbst im Internet prüfen und Angebote vergleichen. Als kleine Hausnummer sei genannt: Bei der HUK-24 bekam ich die reine Haftpflicht für ein 3,5t. Womo für etwa 257,-€ pro Jahr angeboten.

Was macht einen Kastenwagen zu einem Wohnmobil?

Und was also gilt es zu beachten, wenn ich die Umschreibung vom LKW zum Wohnmobil vornehmen will? Was macht einen Kastenwagen also zum Wohnmobil?

Fand dazu einen wirklich guten und informativen Beitrag auf der Internetseite des TUEV Nord. Hier der Link zu diesem unbedingt lesenswertem Artikel.

Die Mindestanforderungen sind in knapper Form gesagt: 

  • Wohnlicher Eindruck
  • Sitzgelegenheit mit Tisch
  • Bett mit mind. 1,8 x 0,7 Meter großer ebener Liegefläche soll möglich sein
  • Kücheneinrichtung mit Spüle, Abwasserführung, Ablagen und eingebautem Kocher
  • 1,7m Stehhöhe mind. im Küchenbereich
  • Schrank und Stauraum
  • Fest montierte Einrichtung ohne scharfe Kanten
  • Es müssen ausreichend Fenster und Fluchtmöglichkeiten vorhanden sein.
  • Fahrer und Passagiere müssen sich akustisch direkt verständigen können.

Alle Tippgeber im Internet raten übrigens zu einer frühen Kontaktaufnahme mit dem TÜV um bereits im Vorfeld abzuklären, welche Voraussetzungen und Möglichkeiten gegeben sind. Der beste Zeitpunkt dafür dürfte wohl sein, wenn man seinen ersten Grundriss geplant und auf ein Stück Papier gebracht hat.

So, nachdem nun diese Grundsatzfragen geklärt sind, kann es ja weiter gehen.

Herzlich Willkommen!

Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich mit dem Gedanken einen Kastenwagen zum Wohnmobil umzubauen. Und wie das so ist: Wenn mich mal so ein Virus infiziert hat, dann komm ich, wie man hier sagt, vom Hölzchen aufs Stöckchen, vertiefe und verstricke mich immer intensiver im Thema und will es auch in die Tat umsetzen.

Nun habe ich im Internet recherchiert, Bücher gelesen und zahlreiche Informationen auf Internetseiten und in Forenbeiträgen zu diesem faszinierendem Thema gefunden. Die erste und wichtigste Feststellung dabei war:

Es gibt noch mehr Verrückte wie mich und die haben es auch geschafft

Entsprechend meiner eigenen Fahrzeugwahl geht es hier auf meiner Webseite in erster Linie um den Kastenwagenausbau der Modelle Fiat Ducato, Peugeot Boxer und Citroen Jumper. Aber auch die bei Ausbauern leider eher selten anzutreffenden Modelle Renault Trafic, Opel Vivaro und Nissan Primastar finde ich interessant, vor allem als Alternative zu den zahlreichen VW T4 / T5 Ausbauten.

Aber erstmal soll's ein Ducato sein - ein L4H2 des Modelljahres 2012.

Meine Webseite informiert über den Stand der Planung und Realisierung dieses WoMoVan-Selbstau Projektes und hilft mir selbst dabei ein wenig Ordnung und Struktur in meine Sammlung von gesammelten Informationen und Tipps zubringen.

Gesagt getan - WoMoVan!
(bitte deutsch aussprechen, sonst reimt es sich ja nicht ;-)


Nun also ist der Startschuß gefallen und WoMoVan ist online. Nach und nach werde ich die Ergebnisse meiner Recherchen und Ausbauarbeiten hier publizieren und am Ende steht dann hoffentlich eine umfassende, ansprechende und qualitativ brauchbare Internetseite, die allen die auch einen Kastenwagen zum Wohnmobil ausbauen wollen, eine echte Hilfe sein wird. Im Webseiten-Blog lest Ihr die aktuellen News - also unbedingt mal reinklicken.